ARK: Survival Evolved Wiki
Advertisement
ARK: Survival Evolved Wiki
Aberration DLC.jpg Dieser Artikel behandelt ein Feature welches exklusiv ist für das DLC: Aberration
Aberration
Aberration DLC.jpg
Ein DLC für ARK mit einer neuen Höhlen-Karte, Kreaturen und neue Spielmechaniken.
Inhaltstyp
Preis (EUR)
8,19€
Erscheinungsdatum
Steam.svg
12. Dezember, 2017
Xbox One.svg
12. Dezember, 2017
PS.svg
12. Dezember, 2017
Nintendo Switch.svg
Nicht erhältlich
Epic Games.svg
11. Juni, 2020
Stadia.svg
1. September, 2021
Spotlight

Aberration ist eine kostenpflichtige DLC Erweiterungskarte für ARK: Survival Evolved.

Aberration wurde am 12. Dezember 2017 für PC, Xbox One and PS4 zum ursprünglichen Preis von $19.99 USD veröffentlicht.[1] Es kann ebenfalls über den Season Pass erworben werden.

Weiters können alle gezähmten Kreaturen, sowie Items, welche auf der Karte erhalten werden auf alle anderen Karten transferiert und auch von SpielerInnen, welche nicht die Erweiterung besitzen verwendet werden. Auch ist es dem/der SpielerIn ermöglicht auf frei erhältlichen Karten Kreaturen von „Aberration“ per Befehl zu spawnen.

Alle Musikstücke wurden von Gareth Coker komponiert.

Überblick[]

Aberration setzt Überlebende auf einen beschädigten ARK ab: Die innere Atmosphäre ist ausgelaufen, was zu einer rauen Oberfläche mit intensiver Strahlung und einer Vielzahl von üppigen Biomen unter der Erde führt. Mit den Wartungssystemen dieser ARK-Störung stellen die vielen Gefahren, Kreaturen und die Natur der Umgebung eine aufregende neue Welt dar, die es zu erforschen und zu beherrschen gilt.

Die intensive Strahlung von Aberration, hat zu unglaublichen genetischen Mutationen geführt, welches Ergebnis sich in neuen Kreaturen, mit unglaublichen Fähigkeiten widerspiegeln lässt. Unter anderem kann der/die SpielerIn auf dem Rücken eines Rock Drake Wände hochklettern, in Windeseile durch die Lüfte gleiten und sich sogar unsichtbar machen. Zudem wir einem die Möglichkeit eröffnet sich mit furchteinflößenden Krabben, namens Karkinos, oder sogar mit Reapern, welche in den Tiefen der Welt auf ihn/sie warten, messen.

Damit die Überlebenden diese Aufgaben bestehen können, haben sie nun Zugriff auf neue Items, wie z.B.: Kletterhaken,  Gleitanzüge, und  Seilrutschen. Mit brandneuen Strukturen, wie  Klippenplattformen, Fischkörben, oder auch  Gas Kollektoren, kann jeder/jede  Überlebender/Überlebende seine eigenen Bauwerke, ganz nach seinen/ihren Vorstellungen bauen. Aber sobald das Licht erlischt, werden in der Dunkelheit grausame Kreaturen (Nameless,) auf jeden/jede warten, der/die sein/ihr Leucht-Tier, oder eines der neuen lumineszierenden Items vergessen hat.

Wirst du es schaffen, die Gefahren von Erdbeben und radioaktiver Strahlung zu meistern?

Die Untergrund Karte[]

Überblick

Die Karte ist der Untergrund eines zerstörten ARKs. Die meisten hängen mit dem Leben unter Tage zusammen. In etwa die Ressourcen Pilzholz und Juwelen. Anders als auf the Island, besteht Aberration aus mehrschichtigen Untergrundbiomen, weshalb es ratsam ist einen Kompass oder ein GPS bei sich zu tragen. Zudem besteht ein Teil der Karte aus einem radioaktiven Gebiet, welchem Spielern und manchen Kreaturen über Zeit Schaden zu fügt.

Im Grunde ist die Karte in drei Hauptregionen unterteilbar (die Oberfläche nicht einbezogen). Die grüne Region, gilt als die Fruchtbare (eng.fertile) Region, ,die Blaue, welche auch Bio lumineszierende Region genannt wird, und die Rote, welche als Element Region gilt. Während das Fruchtbare Land keine negativen Effekte beinhaltet, ist es in der Bio lumineszierenden Region sehr kalt. In der Element Region herrscht radioaktive Strahlung vor, weshalb das Überleben nur mit Hilfe eines Schutzanzuges möglich ist.

Wie auf anderen Karten auch, spawnen Beacons an der Oberfläche. Da der Großteil der Karte allerdings unter der Erde ist, werden diese durch Loot Crates ersetzt.

Neue Ressourcen

Eine neue, ziemlich wichtige Ressource sind Juwelen. In jeder Region sind Juwelen in unterschiedlicher Farbe zu finden: in der Fruchtbaren Region gibt es grüne Juwelen, in der Bio Lumineszierenden blaue Juwelen und in der Element Region rote Juwelen.

Eine weitere Ressource ist das Pilzholz. Es kann gleich wie normales Holz verwendet werden und erfüllt den gleichen Zweck. Einzig allein für Klippenplattformen muss ausschließlich Pilzholz verwendet werden.

Pilze sind auf der ganzen Karte verteilt und auf die gleiche Art und Weise erntbar wie Beeren. Bestimmte Pilzsorten können unter anderem gleich eingesetzt werden wie gewisse Beerensorten. So erfüllt der Ascerbic Pilz zum Beispiel die Rolle von Narcobeeren, und der Auric Pilz die Rolle von Stimbeeren.  Aquatic Pilze werden zudem zum Schutz vor Unterkühlung, und Aggeravic Pilze zu Schutz vor Halluzination eingenommen.

Neue Eigenschaften

Da die Karte Großteiles unter der Erde ist, finden manchmal Erdbeben statt. Dabei fallen die Folgenden Ressourcen in kleinen Mengen von der Decke: Holz, Stroh, Feuerstein, Stein, seltene Pilze, Stein, Obsidian, Kristall, Metall,  blaue Juwelen, grüne Juwelen. Zudem werfen Erbeben die Überlebenden herum und lösen diese von Seilrutschen, wie auch von Wänden, sollten diese gerade einen Kletterhaken benutzen.

Weiters sind so genannte Ladestationen auffindbar, in welchen Element hergestellt und Batterien aufgeladen werden können.

Neue Kreaturen

Auf Aberration gibt es genau 9 neue, zähmbare Kreaturen. Darunter fallen die vier Leucht-Tiere Bulbdog, Featherlight, Glowtail und Shinehorn. Diese sind dazu da, um Reaper-Kings und Nameless in der Bio lumineszierenden Region und in der Element Region fernzuhalten. Eine weitere Zähmbare Kreatur, ist der Basilisk. Dieser muss mit Eiern des Rock Drakes gefüttert werden, welche wiederrum genauso ausgebrütet werden können. Roll Rats, Karkinos und Ravanger, sind alle in der Fruchtbaren Zone zu finden und auch recht rasch am Anfang des Spiels zähmbar.

Das wohl stärkste Tier auf dieser Karte ist allerdings der Reaper King. Um diesen zu erhalten, muss der/die Spieler/Spielerin eine Reaper Queen fangen, und dieser so lange Schaden zufügen, dass sie unter 1000 Hp fällt. Nun wird sie den Überlebenden aufheben und schwängern. Wenn der Reaper „schlüpft“, bekommen die Überlebenden immer einen Reaper King, welcher sich allerdings nicht mehr fortpflanzen kann.

Weiters gibt es auf Aberration eine Vielzahl an Vanilla-Kreaturen, welche sich an das Leben unter der Oberfläche angepasst haben. Diese sind allesamt auf ihre herkömmliche Art zähmbar.

Einzigartige Umwelteigenschaften[]

  • Erdbeben.
  • Extreme Temperaturen auf der Oberfläche.
  • Jahreszeiten welche die Tag und Nachtlänge beeinflussen.
  • Gefährliches flüssiges Element in den Tiefen des ARKs
  • Giftige Pilze und Pilzsporen Zonen.
  • Tödliche radioaktive Strahlung
  • Pflanzen die man für Organic Polymer ernten kann.
  • Aus Muscheln erntbare schwarze Perlen

Regionen[]

The Grave of the Lost The Surface - Northeast The Surface - Northwest Surface - Southwest Crystalline Swamps Element Falls Halls of the Reaper Halls of the Reaper Queen Hope's End Luminous Marshlands The Ancient Device The Fallen Nexus The Lost Roads TheOverlook The Spine Mushroom Forest River Valley Elemental Vault - Caverns Elemental Vault - Entrance Elemental Vault - Ledges Hidden Grotto - Entrance Hidden Grotto - Tunnels Old Railway Cave - Entrance Old Railway Cave - Tunnels Teeming Caverns - Entrance Teeming Caverns - Tunnels
Regions of Aberration
File:Map_Aberration.png

Fruchtbare Region[]

  • Nameless und Reaper werden niemals hier spawnwn, sollten sie hierher folgen vergraben sie sich sobald sie die Region erreichen und verschwinden.
  • Halluzinierende Sporen sind hier besonders oft zu finden..
  • Hier können grüne Juwelen gefunden werden.
  • Mushroom Forest (Aberration).png
    Mushroom Forest
  • River Valley (Aberration).png
    River Valley
  • The Ancient Device (Aberration).png
    The Ancient Device
  • The Fallen Nexus (Aberration).png
    The Fallen Nexus
  • Old Railway Cave (Aberration).jpg
    Old Railway Cave
  • The Surface - Northwest (Aberration).png
    The Surface - Northwest

Bio Lumineszierende Region[]

  • Nameless und Reaper Kings können hier im Dunklen spawnen.
  • Kälte Sporen sind hier anzutreffen. Diese sind erkennbar durch runde Hellblau Ansammlungen am Boden
  • Blauee Edelsteine können hier gefunden werden
  • Crystalline Swamps (Aberration).png
    Crystalline Swamps
  • Luminous Marshlands (Aberration).png
    Luminous Marshlands
  • The Overlook (Aberration).png
    The Overlook
  • Hidden Grotto (Aberration).jpg
    Hidden Grotto
  • The Surface - Northeast (Aberration).jpg
    The Surface - Northeast

Element Region[]

  • Nameless und Reaper Kings können hier spawnen spawnen.
  • Radioaktive Strahlung erfüllt das gesamte Gebiet
  • Elemental Vault (Aberration).jpg
    Elemental Vault
  • Rockwell Arena (Aberration).jpg
    Rockwell Terminal
  • The Grave of the Lost (Aberration).png
    The Grave of the Lost
  • Element Falls (Aberration).png
    Element Falls
  • Halls of the Reaper (Aberration).png
    Halls of the Reaper
  • Halls of the Reaper Queen (Aberration).png
    Halls of the Reaper Queen
  • Hope's End (Aberration).png
    Hope's End
  • The Lost Roads (Aberration).jpg
    The Lost Roads
  • The Spine (Aberration).png
    The Spine
  • The Surface - Southwest (Aberration).png
    The Surface - Southwest


Approximate Spawn Locations[]

PlayerSpawnLocations (Aberration).png

Approximate Spawn Locations

  • P: Portal (easiest)
  • FL 1: Fertile Lake 1 (easy)
  • FL 2: Fertile Lake 2 (easy)
  • FL 3: Fertile Lake 3 (easy)
  • FL 4: Fertile Lake 4 (medium)
  • UMF: Upper Mushroom Forest (medium)
  • LMF: Lower Mushroom Forest (medium)
  • FR: Fertile River (medium)
  • E 1: The Edge 1 (hard)
  • E 2: The Edge 2 (hard)
  • E 3: The Edge 3 (hard)
  • E 4: The Edge 4 (hard)

Data Maps[]

  • Preview Resources Map (Scorched Earth).png
    Strategic Resources
  • Level 55.jpg
    Exploring the map
  • SpawnMapIcon.png
    Creature Spawns

Kreaturen[]

Einzigartige Kreaturen[]

Aberration fügt die folgenen Kreaturen hinzu

Andere Spawns[]

Zusätzlich zu den DLC Kreaturen kommen noch Aberrant Kreaturen hinzu welche auch auf der Karte spawnen: (Mehr Kreaturen werden nach und nach hinzugefügt)

Alle Regionen[]

Fruchtbare Region[]

Biolumineszenz Region[]

Element Region[]

Im Vergleich zu ihren Verwandten haben Aberrant Kreaturen, 4% weniger Leben, teilen 5% mehr Schaden aus und leuchten im Dunkeln.

Aberrant Dimorphodon was previously thought to not spawn, but has now been found in some regions of the map.

Unbekannte Spawns[]

Data containing Araneo and Megalania exist within game files, but has no spawn area as of current.

Despite containing game data files for it, Megalania do not spawn on Aberration due to a design choice in favor of Rock Drakes.[2]

Radiation[]

Radiation is a new hazard introduced on Aberration that deals continuous damage to vulnerable targets that rapidly stacks-up, and cannot yet be cleansed. They are mainly found within Element Regions. The following Aberrant creatures are immune to radiation damage

Also Aberrant Araneo and Aberrant Megalania are immune, but they only exist in the game files without spawning naturally.

Most of the life indigenous to the Aberration ARK is also immune. However, the following native creatures are noteworthy for not being immune:

All imported creatures without the Aberrant mutation or from the list of indigenous Aberration creatures are also vulnerable.

Artefakte[]

Disambig.png Hauptartikel: Artefakte

  • Artifact of the Depths (Aberration).png
    der Tiefe
  • Artifact of the Shadows (Aberration).png
    der Schatten
  • Artifact of the Stalker (Aberration).png
    des Pirschens

Trailer[]

Aberration Launch Trailer Aberration Announcement Trailer

Trivia[]

  • The broken ark, which is the setting for this DLC, is visible during the final boss fight of the island if one looks out the windows.
  • According to the end video after beating Rockwell, it appears you are sent through portal frames in the Element Falls shaft, through the Portal, through space then arriving on what looks like a ruined earth.
  • With the information gathered from the dossiers it is found that cause of the scorched Surface, dysfunction of the Obelisks, and the rise of Rockwell as the Overseer of Aberration is that Diana, a former survivor of Aberration, and her group bombed the Overseer. In the life on Aberration before the damage it seems the Overseer would have spawned and been located in the same manner as on the Island. But with the destruction of the Overseer and the apparent control center for the ark, the shields fell and earthquakes began.
  • If you stand near those large crystals sticking out of the roof of some regions, you can hear strange humming.
  • Aberration DLC is currently the only map that allows any creature within a cave to be tamed. Most other maps have at least one cave which contains creatures that aren’t able to be tamed.

Gallerie[]

Externe Links[]

Referenzen[]



Advertisement