ARK: Survival Evolved Wiki
Advertisement
ARK: Survival Evolved Wiki
Honig einer riesigen Biene
Giant Bee Honey.png
Ein köstlicher und nahrhafter Snack, nützlich um Lebewesen in eine Falle zu locken oder zum Fischen.
Ressource
Type
Rarity
Uncommon
Renewable
Yes
Refineable
No
Combustible
No
Nahrung
20
Gesundheit
8
Gewicht
0.1
Stapelgröße
1
Verdirbt in
20m
eingeführt in
Patch 257.0
Spawn Command
cheat gfi Honey 1 0 0
or
cheat giveitem "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Items/Consumables/PrimalItemConsumable_Honey.PrimalItemConsumable_Honey'" 1 0 0

Honig einer riesigen Biene ist eine Ressource in ARK: Survival Evolved.

Nutzen[]

Honig hat eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten:

  • Er kann direkt gegessen werden, um die Nahrung des Spielers signifikant zu erhöhen.
  • Wenn er auf den Boden geworfen wird, dient er als Köder für nahe Kreaturen.
  • Wenn er ins Wasser geworfen wird, beruhigt er aggressive Leedsichthys.
    • Um Honig als Köder zu werfen, der Kreaturen lockt oder den Leedsichthys beruhigt, muss er auf der Hotbar sein.
  • Er kann benutzt werden um den Liopleurodon temporär zu zähmen. Direbear, Moschops, Megatherium und Roll Rat können ebenfalls mit Honig gezähmt werden. Hier zählt er gleich wie Kibble.
  • Honig ist, zusammen mit Harz und Blutegelblut, ein Köder für die Angel.

Des Weiteren ist Honig Bestandteil in folgenden Rezepten:


Sammeln[]

Honig kann von Bienenstöcken geerntet werden, wo er von einer gezähmten Giant Bee produziert wird.

Honig kann ebenfalls von wilden Bienenstöcken gesammelt werden, in 15 Minuten Abständen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, da die wilden Bienen aus dem Stock kommen und angreifen können.

Des Weiteren kann Honig mit dem Direbear geerntet werden. Die Rate hierfür ist doppelt so hoch wie normal. Dabei wird der Bienenstock nicht beschädigt und die Bienen werden nicht aggressiv.

Verfallszeiten[]

Container Verfallszeit
Spieler-Inventar 20m
gezähmter Dino 1h 20m
Räucherkammer 3h 20m
Kühlschrank 1d 9h 20m

Für weitere Informationen, siehe auch Verfall.

Anmerkungen[]

  • Honig ist stark verderblich und wird am besten in einem Kühlschrank aufbewahrt.
  • Echter Honig verdirbt nicht, wenn er trocken gelagert wird.
  • Es ist möglich den Verfall von Honig auf Null zu setzen, indem man den Honig an einer Angel befestigt und wieder abnimmt.
Advertisement