ARK: Survival Evolved Wiki
Advertisement
ARK: Survival Evolved Wiki
Distinguish.png Dieser Artikel handelt von Industriekocher, nicht zu verwechseln mit Industrial Cooker Primitive Plus Icon.png
Industriekocher
Industrial Cooker.png
Verbrennt Benzin, um schnell große Mengen an Nahrung zu kochen. Benutze verschiedene Zutaten um Suppen, Eintöpfe oder Farben herzustellen.
Struktur
Gesundheit
13.000
Itemslots
80 / 48
Size
0.7L × 1.4W × 1.2H
Brennstoff
Gewicht
4
Stapelgröße
1
eingeführt in
Patch 226.0
Spawn Command
cheat gfi IndustrialCookingPot 1 0 0
or
cheat giveitem "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Items/Structures/Misc/PrimalItemStructure_IndustrialCookingPot.PrimalItemStructure_IndustrialCookingPot'" 1 0 0
Crafting
Required level
Level 89
Engram Points
60 EP
Crafting XP
2800 XP
Crafting time
15s
Prerequisites
Crafted in
Fabrikator
Tek-Replikator

Der Industriekocher ist eine erweiterte Version des Kochtopfes. Es kann verwendet werden, um u.a. Lebensmittel und Farbstoffe (aber keine benutzerdefinierten Rezepte) zu erstellen.

Der Industriekocher kann durch das Platzieren von Benzin in dessen Inventar und durch Drücken der Taste "Verwenden" (E, Xbox: Y, PS4: Triangle) eingeschaltet werden. Wenn Sie die Taste "Verwenden" gedrückt halten, wird das Radialmenü geöffnet, in dem der Spieler den Kocher einschalten, zerstören oder das Inventar öffnen kann.

Verwendung[]

Mit dem Kocher werden Lebensmittel, Trockenfutter, Seife und sämtliche Farben hergestellt.

Nachdem die notwendigen Zutaten in den Kocher gelegt wurden, einschließlich Benzin und ein Behältnis, das zu mindestens 25% mit Wasser gefüllt ist, wird der Industriekocher mit einem Klick auf "Einschalten" angefeuert.

Alternativ zu einem Wasserbehälter kann der Industriekocher auch an ein Bewässerungsnetz angeschlossen werden, das ihn mit dem erforderlichen Wasser versorgt (muss auf der Xbox One und Mobil an ein Wasserleitungssystem angeschlossen werden).

Es ist (bzw. war, dank dem neuen flexiblen Rohr) ein Albtraum, den Industriekocher an ein bestehendes Bewässerungssystem anzuschließen. Im Gegensatz zu Elektrogeräten, die automatisch mit einem (nicht so) flexiblen Kabel an die nächste Steckdose angeschlossen werden, verfügt der Kocher leider nicht über einen flexiblen Schlauch. Es schnappt nur an den Enden der Rohre. Mit den in Patch 293 eingeführten flexiblen Rohren kann der Industriekocher platziert und anschließend an das Bewässerungssystem angeschlossen werden.

Anmerkungen[]

  • Vor 227.0 konnte der Industriekocher nicht bewässert werden und die Spieler mussten die Wasserbehälter während des Kochvorgangs immer wieder auffüllen.
  • Der Kocher stellt alle 3 Sekunden 1 Trockenfutter her.
  • Der Industriekocher kann auch Gegenstände lagern, die nichts mit Kochen zu tun haben.
  • Der Industriekocher zieht kein Wasser zum Kochen aus den Vorratsbehältern, da er auch als Wassertank gilt.
  • Ab Patch 250.0 wird der Industriekocher nicht mehr unbegrenzt oft eine volle Feldflasche für die Wasserversorgung verwenden. Dies war ein beliebter Fehler, der von Spielern verwendet wurde, um ein langes Bewässerungsnetzwerk zu umgehen.
  • Der Industriekocher darf nicht im Wasser stehen, andernfalls wird "Einschalten" im Radialmenü nicht angezeigt.
  • Dieses Tool berechnet den maximalen Ertrag beim Herstellen.





Weitere Informationen über Farbregionen und deren Verwendung finden sich auf den Seiten Blue Coloring.png Farbe, Pinsel und Lackierpistole.

Industrial Cooker PaintRegion1.jpg

Region 1:
Kessel

Industrial Cooker PaintRegion2.jpg

Region 2:
Linker Deckel

Industrial Cooker PaintRegion3.jpg

Region 3:
Rechter Deckel

Industrial Cooker PaintRegion4.jpg

Region 4:
Brenner

Industrial Cooker PaintRegion5.jpg

Region 5:
Ständer

Industrial Cooker PaintRegion6.jpg

Region 6:
Kesselgriffe

Advertisement